Home  |  Gästebuch  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum  
Aktuelles

Monte Montgomery im "Meisenfrei"

So etwas hat das „Meisenfrei“ noch nicht erlebt.

Monte Montgomery, USA

Wer immer nach einer Steigerung des Wortes „Superlative“ gesucht hat, der hätte sie am Dienstag, 14.10.08 im Bremer „Meisenfrei“ beim einzigartigen und überwältigenden Konzert von Monte Montgomery und seiner Band finden können.

Sie gingen zu dritt auf die Bühne, aber was dann von da oben kam war orchestral.120 Minuten Rock in allen Varianten durch alle Harmonien und alle Rhythmen, dass ausgefuchste Mathematiker ihre Probleme gehabt hätten, die 1 zu finden.Montes Gitarren-Virtuosität ist hinlänglich bekannt, und dass seine Akkorde, die er zwischenzeitlich einstreut, in keinem Handbuch für Gitarristen zu finden sind auch. Aber jeder noch so eingefleischte Saiten-Virtuose hätte sich beim Stil Montgomerys, der teilweise ohne Plektrat, ohne Pick über die Stahlsaiten seiner Akustik flitzte, garantiert nach 10 Minuten blutige Finger geholt.

Das M.M.-"Orchester"

Die Band ist in nur einem Jahr gemeinsam so mächtig gewachsen, dass ihr Bremer Debüt ihre DVD von 2007 vergessen ließ. Bis ins kleinste Detail ausgefeilte, druckvolle Arrangements ließen nicht einen Moment irgendeinen Kopf zum Denken, einen Fuß zur Ruhe kommen, geschweige denn das Bierglas an die Lippen setzen.

Schade: Nur ca. 50 Interessierte waren gekommen.

Erfreulich: Er kommt Anfang 2009 wieder nach Deutschland (lt. Tour-Management).


Keine Artikel in dieser Ansicht.

mehr Aktuelles